Das Land, wo die Nacht den Tag trifft

"Es steckt mehr Philosophie in einer Flasche Wein
als in allen Büchern dieser Welt"

Louis Pasteur

Es steckt mehr Philosophie in einer Flasche Wein<br>als in allen Büchern dieser Welt.

Ein geborener Kämpfer

"Einen hohen Berggipfel erklimmen ist wie das
tägliche Leben eines Unternehmers"

Michael Zehe

Qualität in der Herstellung ist eine der großen Stärken des Unternehmers – Qualität hat für ihn gleichermaßen oberste Priorität bei der Weinherstellung. Auf einer Geschäftsreise mit seiner Geschäftspartnerin Velichka Kniss durch Bulgarien erkannten sie das Potenzial von alten Rebflächen, die fast 30 Jahre sich selbst überlassen waren und entschieden sich für den Kauf von 38 ha Land. Die klimatischen Bedingungen mit heißen Sommern und kühlen Wintern eignen sich optimal für den Weinbau. Die beiden entschieden sich zu einem bisher einzigartigen Projekt. Klassische Rebsorten werden in Boshulya angepflanzt und von einem studierten Winzer betreut. Die Ernte wird dann in einem Kühltransport bei 6 °C in Kisten gelagert nach Deutschland gebracht und dort direkt nach der Ankunft von dem deutschen Winzermeister Klaus Scherner verarbeitet und ausgebaut. 2017 war es dann soweit – der erste Jahrgang aus 2014 wurde der Öffentlichkeit unter dem Label „Velis Vineyards“ präsentiert.

Михаел Цее
glass

Der Anfang

Der Wein kann wortgewaltige Geschichten erzählen, Schicksale ändern, Wege kreuzen, Leute zusammenbringen. In unserer wahren Weingeschichte ist der deutsche Unternehmer Michael Zehe mit seiner Geschäftspartnerin Velichka Kniss auf einer Geschäftsreise in Bulgarien. Er reist durch das malerische Boschulsko-Velichkovi Gebirge, kreuzt den alten römischen Weinweg und landet im historischen Dorf Boshulya. Auf einer Höhenlage von 235 Meter erstrecken sich eindrucksvolle Weinberge aus jahrhundertealter Tradition, die aber größtenteils seit 30 Jahren nicht mehr bewirtschaftet werden.

Der Unternehmer und Ingenieur Michael Zehe ist beeindruckt von der idyllischen Landschaft und den Traditionen in dieser wunderschönen Gegend. Sie erinnern ihn an die vielen Weinberge und das fruchtbare Land in seinem Heimatort Flörsheim-Dalsheim im deutschen Weinanbaugebiet Rheinhessen. Flörsheim-Dalsheim zählt lediglich 3000 Einwohner, ist aber in das Guinness-Buch der Rekorde als der meist- und hochdekorierteste Winzerort in Deutschland eingegangen.

Beim Anblick der brachliegenden, verwilderten Weinberge entwickelt sich der Wunsch, diesem Gebiet wieder seiner Bestimmung zu übergeben. Mit Velichka Kniss zusammen beginnt er sich die Region und das Terroir näher anzusehen. Am Ende steht die Entscheidung, Land zu kaufen und klassische Rebsorten in Boshulya anzupflanzen. 2010 beginnen die beiden die ersten Grundstücke am Rande der Gemeinde zu erwerben. 2013 werden dann die ersten 8 Hektar gepflanzt, ein Jahr später weitere 8 Hektar und 2017 schließlich noch einmal 11 Hektar. Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Syrah, Petit Verdot werden 2017 mit Pinot Noir und den weißen Sorten Chardonnay und Sauvignon Blanc ergänzt.

Velis wine bottle
VELIS.
AUS LIEBE
ZUM WEIN!

Eine Cuvée aus bulgarischem Trauben, französischen Rebsorten und deutscher Kellerei-Technologie

2013 und 2014 sind jeweils 80.000 junge Reben aus französischen Rebsorten gepflanzt worden, 2017 dann noch einmal 55.000 Reben. Velichka Kniss und Michael Zehe investieren nicht nur in den Kauf von Flächen, sie schaffen auch neue Arbeitsplätze. Etwa 25 Menschen sind heute bei Velis Vineyards im Weinanbau beschäftigt. Nach der Lese werden die geernteten Trauben nach Deutschland transportiert. Die Weiterverarbeitung erfolgt in der eigenen, 2017 errichteten Kellerei, durch einen prämierten rheinhessischen Kellermeister, welcher die Weine in französischen Barriquefässern ausbaut. Die edlen Rotweine von Velis Vineyards stehen anschließend für den Verkauf bereit.

Die Weine von Velis Vineyards sind eine Cuvée der optimalen klimatischen Bedingungen Bulgariens, klassischer französischer Rebsorten und hochmoderner, deutscher Technologien.

Die erste Traubenlese fand 2014 statt – bereits um die acht Tonnen konnten geerntet werden. Davon wurden die ersten 6.000 Flaschen der Marke Velis Vineyards in Deutschland hergestellt. Die Trauben der Rebsorten Cabernet Sauvignon, Syrah, Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot werden zu hochwertigen Weinen verarbeitet. Der erste Jahrgang aus 2014 wurde 2016 mit einer Silbermedaille im Concours Mondial de Bruxelles ausgezeichnet, obwohl die Weine gerade erst abgefüllt waren. 2017 wurde der Erstjahrgang dann im Rahmen einer Verkostung von Weinen aus der Schwarzmeer-Region durch das Magazin Falstaff in die Top 10 bulgarischer Weine gewählt. Der Petit Verdot von Velis Vineyards erhielt zudem hervorragende 92 Punkte, die Syrah 91 Punkte und die Cuvée 90 Punkte.

Wir sind sehr stolz, dass bereits unser erster Jahrgang von der internationalen Presse so hoch bewertet wird.

Velis concours mondial bruxelles
Velis selected Wines

VELIS fährt in die Zukunft wie ein Segel,
wie ein Hauch von Ewigkeit.

Wir verwenden Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Webseite navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.